2018/2019

Känguru-Wettbewerb 2019

In diesem Schuljahr nahmen 38 Viertklässler am Mathewettbewerb Känguru der Mathematik statt. Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde und das Knobelspiel „QWürfel“ geschenkt.

Besonders geehrt wurden die Schulsiegerin Nelia S., Luka M., Ivo S. und Violet W.! Alle vier errangen Preise und bekamen zusätzlich besonders attraktive Knobelspiele geschenkt.

Luka M. schaffte zusätzlich den größten Kängurusprung, d.h. es gelang ihm, 21 Aufgaben am Stück fehlerfrei zu lösen!

E. Girod

 

Fußballfest der Grundschulen des Landkreises Darmstadt-Dieburg

John-F.-Kennedy-Schule erreichte den 1. Platz!

Am 5. Juni fand wieder das Fußballfest der Grundschulen des Landkreises Darmstadt-Dieburg für Schülerinnen und Schüler bis Klasse 4 auf den Sportgeländen von SV St. Stephan und Viktoria Griesheim statt. In diesem Jahr nahmen, bei strahlendem Sonnenschein, insgesamt 19 Mannschaften des Landkreises teil.

Für die Teilnahme am Fußballturnier durfte jede Schule eine Mannschaft mit höchstens 13 Spielern stellen. Daher bestand die erste Aufgabe für Frau Plahl und Herr Rabstein darin, aus 16 talentierten Fußballern des 4. Schuljahres, die besten für das anstehende Turnier, mit Hilfe eines Probetrainings, auszuwählen. Dazu mussten die Jungs einen Dribbelparcour mit Torabschluss und ein abschließendes Fußballspiel bewältigen. Bereits während des Probetrainings zeichnete sich hoher Ehrgeiz, Fairness und Spaß ab.

Am Tag des Turniers in Griesheim stieg die Anspannung. Jeder fragte sich, wie wir im Turnier abschneiden werden und eine gewisse Spannung lag in der Luft. Als wir in Griesheim ankamen, ging alles sehr schnell. Während die Jungs sich professionell warm machten, bekamen die Lehrkräfte den Turnierplan sowie den Ablauf erklärt. Eine Mannschaft setzte sich aus sechs Feldspielern und einem Torwart zusammen. Während eines Spiels konnte flexibel ausgewechselt werden, sodass alle mitgereisten Fußballer möglichst viel Spielzeit bekamen. Vor unserem ersten Spiel war das Ziel, die Vorrunde möglichst gut zu überstehen. Doch alles kam ganz anders: Nämlich viel besser! Die Mannschaft der JFK-Schule gewann jedes Spiel in der Vorrunde und qualifizierte sich somit ungeschlagen für die höchste Liga, die SUPERLIGA! Die Jungs bekamen mehr und mehr Ehrgeiz und wuchsen über sich hinaus. Innerhalb kürzester Zeit gelang es ihnen zu einem Team zusammenzuwachsen und nach dieser Vorrunde war eins klar: Hier können wir etwas erreichen! Frau Plahl und Herr Rabstein achteten darauf, dass sich die Jungs bei über 30 Grad oft im Schatten aufhielten um Kräfte zu sparen. Geschickt stellten sie vor jedem Spiel die Mannschaft neu auf und wechselten während den Spielen mehrmals aus und ein. Die Jungs setzten alles perfekt um und gewannen Spiel für Spiel. Lediglich zwei Unentschieden musste die Mannschaft hinnehmen, eins davon im letzten Spiel. Nun war erstmal nicht eindeutig klar, ob es damit für den Turniersieg gereicht hat. Daher war die Freude am Ende grenzenlos, als die Fußballer der JFK den großen Wanderpokal, bei der Siegerehrung, überreicht bekamen. Mit Teamgeist, Ausdauer und individuellem Können fuhren sie, nach einem tollen Tag, als Turniersieger zurück nach Münster. Dort kann nun bis zum nächsten Jahr der Wanderpokal bewundert werden.

 

Aktivitäten des Schulchors im Schuljahr 2018/2019

Der Chor erfreute im Dezember wie jedes Jahr die Besucher der Aue-Schule zum Tag der offenen Tür.

Am 6. April 2019 präsentierten die Chorkinder 4 Lieder zum Ghana – Hilfe – Tag. 

Am 11. April sangen wir 3 Piratenlieder beim Verbundkonzert in der Kulturhalle Münster.

 

Mädchenhallenfußballturnier 2019

Wir gratulieren unserer Mädchenfußballmannschaft zu einem hervorragenden 2. Platz der 1. Liga beim Mädchenhallenfußballturnier.

Unser weiblicher Fußballnachwuchs wurde zur Torjagd aufgerufen. Gespielt wurde in 5er-Teams bestehend aus 4 Feldspielerinnen und einer Torhüterin.

Nach einem spannenden Spieltag konnte der Mannschaft der John-F.-Kennedy-Schule eine Urkunde und ein Pokal für ihre Leistung überreicht werden.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Vorlesetag an der John-F.-Kennedy-Schule

Alle Klassen der John-F.-Kennedy- Schule beteiligten sich letzten Freitag am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag. 

Die Kinder konnten eine ganze Schulstunde lang ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer beim Lesen zuhören. Mit großem Spaß und Interesse verfolgten unsere Schüler die verschiedensten Bücher.

Anschließend konnten die Kinder über das Buch abstimmen. Die Bücher, die bei unseren Schülerinnen und Schülern besonders gut ankamen, sollen nun für die Schülerbücherei angeschafft werden.

Somit bleibt der Vorlesetag sicher vielen Kindern in Erinnerung und sie haben die Möglichkeit das begonnene Buch fertig zu lesen.

 

Rezertifizierung des Bewegungs- und Wahrnehmungskonzepts

Im Anschluss an unseren Wir-Tag, wurde der John-F.-Kennedy-Schule am 27.09.2018 die Urkunde zur Rezertifizierung des Bewegungs- und Wahrnehmungskonzepts feierlich durch Frau Elke Arntz Müller und Dr. Hubert Köhler vom Staatlichen Schulamt verliehen.

Wir an der John-F.-Kennedy-Schule verfolgen das Ziel, die Bildungsqualität durch eine gesteigerte Gesundheitsqualität zu verbessern. Daher sind Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention fest in unserem Schulprogramm implementiert. Im Bereich Bewegung haben wir in den letzten Jahren viele Initiativen ergriffen, die in unserer Schule lebendig umgesetzt sind, wie zum Beispiel die bewegte Pause, der Pausentanz oder das grüne Klassenzimmer.

Im Schuljahr 2017/2018 wurde der Arbeitsschwerpunkt Bewegung und Wahrnehmung insbesondere durch die Fachschaft Sport besonders fokussiert und evaluiert. Die Einbindung von vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Unterrichts wurde dabei neu skizziert und dem Schulamt vorgelegt.

In ihrer Rede zur Urkundenübergabe wurde die John-F.-Kennedy-Schule durch Frau Elke Arntz-Müller besonders gewürdigt. Beeindruckt lobte sie das vielfältige Bewegungsangebot in unseren Pausen. „Die Lehrkräfte haben verinnerlicht“, so Frau Arntz-Müller, „die Lernleistung der Kinder zu fördern, indem sie Bewegungsmöglichkeiten schenken.“ Lobend erwähnte sie den besonderen Einsatz durch Frau Richter und Herrn Rau, die bei der Entwicklung des Bewegungskonzeptes federführend beteiligt waren.

Wir an der John-F.-Kennedy-Schule sind stolz auf diese Anerkennung und möchten uns beim Hessischen Kultusministerium für diese Würdigung bedanken. Auch weiterhin werden wir unserer Schule sprichwörtlich „Beine machen“.